m:con Agentur-News

NEUESTE ARTIKEL DER M:CON KONGRESSGESELLSCHAFT ZU DEN THEMEN
Kongresse, Events und Veranstaltungen, Tipps für Eventmanager, Seminarreviews und Kongress-Rückblicke.

Fallstudie zum Marketing – Virtueller Projektraum

von Benedikt Füssel geposted am 25.Januar.2016

Mit der Unterstützung von m:con Business Development Manager Roman Kopf veröffentlichte Prof. Dr. Carsten Schröer (DHBW Mannheim) eine Marketing Fallstudie zum Virtuellen Projektraum am Beispiel des Konzeptes der m:con – mannheim:congress GmbH.

Innerhalb der Veranstaltungsbranche wird der Begriff „Virtueller Projektraum“ bisher noch kaum verwendet. Ziel ist es, mit der Einrichtung eines solchen Projektraumes eine Plattform zu schaffen, die alle Projektbeteiligten schnell und synchron auf dem aktuellsten Stand hält und das Projektmanagement zentral verbessert.

„Die Einrichtung eines Virtuellen Projektraumes geht mit unseren selbstdefinierten Servicerichtlinien einher.“, so Roman Kopf, der das Projekt seitens der m:con betreut. „Konkret heißt das, dass wir neue digitale Kommunikationstrends aufgreifen, um zu schnellerem Datenaustausch und einer Verringerung des E-Mail-Verkehrs beizutragen.“
Bei der Entwicklung der Plattform steht die Userfreundlichkeit im Vordergrund. Die Nutzung soll intuitiv und ohne großen Schulungsaufwand erfolgen können.

Der persönliche Kontakt zu den Kunden steht aber nach wie vor an erster Stelle. „Es ist uns wichtig, auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen und sie innerhalb des Virtuellen Projektraumes berücksichtigen zu können.“, so Kopf. Dafür wurden im Vorfeld die zentralen Kundengruppen der m:con zu ihren Anforderungen an die neue Plattform befragt. „Beim Einsatz der Onlineplattform handelt es sich um ein Angebot, das jeder Kunde individuell zu seinem Vorteil nutzen kann.“, erklärt Roman Kopf.

Der Virtuelle Projektraum der m:con befindet sich derzeit in der Testphase.

Die gesamte Fallstudie finden Sie hier:
Werner Pepels (Hrsg): Fallstudien zum Marketing. Herne: NWB Verlag GmbH & Co. KG, 2015

Benedikt Füssel , Leitung Business Development
Tel: 0621 4106 107


Tags: Mannheim

Kommentar verfassen

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.

» OKAY » In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.