News | Media | Presse

21.12.2012 | m:con und LUKOM ziehen positive Bilanz

Tagungsgeschäft im Pfalzbau entwickelt sich gut

Mannheim, 21. Dezember 2012. Positive Bilanz für den Pfalzbau in Ludwigshafen: Im Jahr 2012 fanden dort 18 Kongresse mit 7.000 Teilnehmern statt. m:con und LUKOM, die seit 2009 gemeinsam den Standort vermarkten, sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden.

Den traditionsreichen Pfalzbau in Ludwigshafen als innovativen Standort für Tagungen und Kongresse zu positionieren, das ist das Ziel der Kooperation zwischen der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH und der m:con – mannheim:congress GmbH. Die gemeinsamen Anstrengungen zur Vermarktung zeigen messbare Erfolge: So nahm die Zahl der Kongresse seit der Wiedereröffnung kontinuierlich zu. Darunter waren im Jahr 2012 auch Tagungen wie der Demografie-Kongress der Metropolregion Rhein-Neckar mit 500 Teilnehmern im Oktober und die CDU Regionalkonferenz, zu der im November 1.800 Parteimitglieder in den Pfalzbau kamen. Der Erfolg ist nicht nur auf die gute Lage des Pfalzbaus im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar, sondern auch auf das flexible Raumkonzept und attraktive Pauschalangebote zurückzuführen, die Veranstaltern eine hohe Planungssicherheit bieten.

Zusammenarbeit über Stadt- und Landesgrenzen hinweg

„Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung. Die Entscheidung, m:con mit der Vermarktung des Kongressgeschäfts zu beauftragen, war richtig. Wir können Veranstaltern damit einen entscheidenden Mehrwert bieten: einen erfahrenen Ansprechpartner, der sie professionell betreut und weiß, was sie benötigen“, sagt Michael Cordier, Geschäftsführer der LUKOM. Bastian Fiedler, Prokurist und Leiter Marketing/Business Development bei m:con ergänzt: „Die Veranstalter sind hochzufrieden mit dem Raumprogramm, der Technik und dem Service. Der Pfalzbau wird seinem Anspruch als attraktiver und moderner Standort für Kongresse gerecht. Die Kooperation zwischen m:con und LUKOM ist ein Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit über Stadt- und Landesgrenzen hinweg.“

Dreiklang von Kultur, Theater und Tagung

Der Pfalzbau bietet Veranstaltern mehr als ein flexibles Raumkonzept und modernste Technik: Sein Markenzeichen ist der Dreiklang aus Theater, Kultur und Tagung: Bühnenaufführungen, Konzerte sowie Kongresse und Veranstaltungen sind hier unter einem Dach möglich – auf Wunsch auch in Kombination. „Der Pfalzbau ist damit als Plattform für Begegnung und Dialog in der Veranstaltungswelt des 21. Jahrhunderts gut positioniert“, unterstreicht Bastian Fiedler.

Weitere Informationen unter: www.ludwigshafen-pfalzbau.de

Über die LUKOM:
Die LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH ist Tochtergesellschaft der Stadt Ludwigshafen. Ihr umfangreiches Portfolio umfasst neben zahlreichen Aufgaben des Stadtmarketings den Betrieb von sechs Veranstaltungshäusern, mehreren Parkplätzen und Parkhäusern und der Ludwigshafener Tourist-Information. Zudem führt die LUKOM als Eventagentur große Innenstadtveranstaltungen sowie Messen, gesellschaftliche Veranstaltungen, Sport- und Kulturevents durch.

Über den Pfalzbau:
Der Pfalzbau in Ludwigshafen eröffnet einen Dreiklang an Möglichkeiten: Theater, Konzerte sowie Kongresse und Veranstaltungen sind hier unter einem Dach möglich – und das auf Wunsch sogar in Kombination. Als kulturelle Attraktion in der Region, als Ort der Begegnung und als innovative Location für Veranstaltungen aller Art setzt der Pfalzbau Ludwigshafen nach seinem Umbau damit auch überregional Zeichen. Der Pfalzbau wird von der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH betrieben. Die strategische Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Kongress- und Veranstaltungsspezialisten m:con machen Ludwigshafen zu einem attraktiven und modernen Kongressstandort.

Über m:con:
m:con ist ein erfahrener Kongress-Organisator und Event-Produzent. Tagungen, Kongresse und Events plant und organisiert m:con im eigenen Congress Center Rosengarten in Mannheim sowie in Deutschland und dem benachbarten Europa. Die m:con – mannheim:congress GmbH erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von 21,8 Mio. Euro.
Pressebilder

zum Download (PDF)


Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.

» OKAY » In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.