News | Media | Presse

04.08.2017 | m:con Benefiz-Golfturnier

Bereits zum achten Mal in Folge fanden sich rund 180 Golfer und Schnupperkurs-Besucher für den guten Zweck im Golf Club St. Leon-Rot ein. Ziel des m:con-Benefizgolfturniers ist es, die Neuroblastom-Forschung am Uniklinikum Mannheim nachhaltig zu unterstützen. Gemeinsam mit den prominenten Schirmherren des Projekts, dem Kölner Tatort-Team um Klaus J. Behrendt sowie den Adlern Mannheim mit Matthias Binder an der Spitze, verbrachten die Teilnehmenden den Tag auf dem Golfplatz. Mit einer finalen Rekord-Spendensumme von 40.000 Euro fand der Tag im Anschluss seinen Höhepunkt im Rosengarten.

Auch in diesem Jahr wurden wieder sowohl erste Golferfahrungen im Schnupperkurs bei Trainer-Legende Frank Adamovicz gesammelt als auch auf dem Platz St. Leon ehrgeizig um die besten Ergebnisse gekämpft.

Rekord-Spendensumme

Insgesamt konnten dem Projekt in den vergangenen Jahren bereits über 500.000 € zugeführt werden. In diesem Jahr kamen weitere 40.000 € zusammen. Damit können Laborpersonal und Forschungsinhalte auch weiterhin unterstützt werden.  Gemeinsam mit den Spendengeldern der Golfer trägt die großzügige Unterstützung der Adler Mannheim, der Lieblang Dienstleistungsgruppe sowie des Dorint Kongresshotels Mannheim dazu bei, dass solch eine Summe erreicht werden konnte. Darüber hinaus konnten in diesem Jahr erstmals Sponsoren für die Abschläge auf dem Golfplatz gewonnen werden.

Charity Versteigerung

Auch die Erlöse aus der Charity-Versteigerung am Abend, in der unter anderem Werke von Otto Waalkes und Armin Mueller-Stahl unter den Hammer kamen, fließen in die Summe mit ein. Die Bilder wurden exklusiv durch die Lebensgefährtin von Joe Bausch, die Hamburger Galeristin Susanne Colo, sowie durch Frank-Thomas Gaulin vom Kunsthaus Lübeck gestiftet.

„Die Förderung des Projektes von Prof. Schroten und Dr. Dürken ist eine Herzensangelegenheit für die m:con.“, so Geschäftsführer Johann W. Wagner. „Wir sind froh und stolz, die Forschung der beiden bereits im achten Jahr in Folge fördern zu können, denn die m:con sieht sich nicht nur in Kongressthemen als Partner der Medizin. Um die wertvolle Forschungsarbeit von Prof. Schroten und Dr. Dürken zu unterstützen, wird die m:con alle Möglichkeiten, die ihr zur Verfügung stehen, nutzen.“

Weitere Aktionen durch das Jahr hindurch

So zeigen auch die Partner der m:con regelmäßig Engagement: Das Convention Bureau Rhein-Neckar hat im Rahmen einer gemeinsamen Aktion mit der m:con auf der diesjährigen IMEX Messe in Frankfurt weitere 500 € für den guten Zweck gesammelt, die ebenfalls mit in die Gesamtspendensumme einfließen. Hinzu kommen weitere 500€ der Firma apunkt Wellnes, die aus den Einnahmen der im Congress Center Rosengarten aufgestellten Massagesesseln in das Projekt fließen.

„Das Neuroblastom – Benefizturnier hat sich in den vergangenen Jahren zu einer traditionsreichen Charity-Veranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar entwickelt und konnte bereits nachhaltige Erfolge für das Projekt erzielen. Deshalb müssen wir hier weiter machen, um auch in Zukunft positiv zu wirken.“, erläutert Geschäftsführer Bastian Fiedler das stetige Engagement der m:con.

 

Traditionell wurde den Teilnehmenden des Turniers eine besondere Siegerehrung geboten, die dieses Mal im Zeichen des Fahrrads stand.

Partner und Sponsoren

Die m:con bedankt sich bei allen Partnern und Sponsoren für die wertvolle Unterstützung.

 

 

 

Wenn auch Sie das Neuroblastom-Projekt fördern möchten:

Empfänger: Medizinische Fakultät Mannheim
IBAN: DE40600501010004616342
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: Projektnummer 784368

 

m:con – mannheim:congress GmbH

100 Mitarbeiter, über 175 erfolgreich durchgeführte Kongresse in den letzten 10 Jahren, nicht nur im Congress Center Rosengarten oder Pfalzbau Ludwigshafen, sondern in über 30 Destinationen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz – die m:con hat sich zu einem der gefragtesten Partner bei der Durchführung von Kongressen und Tagungen entwickelt.

Download Pressemitteilung PM_Golf2017


Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.

» OKAY » In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.